Get Adobe Flash player
Start Hypnose-Aufbauseminar III "Ihr Weg zum "Hypnose-Medial-Coach"

„Hypnose-Medial-Coach“

Mediale Hypnose

Aufbausemiar_III_2
Aufbausemiar_III_3
Aufbausemiar_III_1
Aufbauseminar_III_4
Viele Hypnotiseure lesen von vorgefertigten Manuskripten Ihre Standardsuggestionen ab. Abgesehen von den Symptomverschiebungen die auftreten können, sind die Erfolge mäßig. Die meisten Hypnotisanden fallen wieder in den vorherigen Krankheits- oder Verhaltenszustand zurück oder entwickeln aufgrund der gegebenen Suggestionen eine neue Symptomatik. Manche Therapeuten sehen die Hypnose sozusagen als Zubrot zu Ihrer anderen Tätigkeit, ohne erkannt zu haben wie riesig das Potential der Hypnose ist. Der kleinere aber etwas fortgeschrittenere Teil der Therapeuten beschäftigt sich dagegen mit der Ursachensuche am Klienten in Form der Rückführung. Erstaunlicherweise gibt es auch Therapeuten, die Hypnose ausüben, aber keine Reinkarnationen durchführen da sie selbst nicht an frühere Leben glauben.
 
Diejenigen Hypnotiseure die Reinkarnationen durchführen bedienen sich einer erlernten Technik, und versuchen an die Ursachen zu gelangen und diese zusammen mit dem Unterbewusstsein des Hypnotisanden zu lösen. Es reicht allerdings bei weitem nicht aus, nur die Ursachen zu lokalisieren, da ein Ereignis aus vielen Komponenten besteht. Ein negatives Ereignis besteht z.B. aus vielen emotionalen Schockzuständen wie Angst, Wut, Hass, Trauer und Minderwertigkeitsgefühlen. Dazu kommen jetzt noch die zellularen Schockzustände durch körperlich erlittene Schmerzen. Gefühle und Schockzustände sind Energiemuster die von der Seele des Klienten bei Eintritt in dieses Leben mitgenommen werden. Sie sehen, spätestens jetzt haben fast alle Therapeuten das Problem der Auflösung dieser Energie- bzw. karmischen Muster.
 
 Leider sind viele der Therapeuten noch nicht bereit, sich mit den Dingen zu befassen die nicht ins normale Weltbild
 hineinpassen. Hier kommt der Spruch zum tragen: Was nicht sein kann, das nicht sein darf. Sie glauben, dass es
 sich um esoterische Spinnereien handelt. Esoterik hat mit Spiritualität nichts zu tun. 
 
 Über eines sollte sich jeder Hypnotiseur im klaren sein: Wer die Hypnose einsetzt, begibt sich in einen spirituellen
 Bereich. Hypnose ist von der Spiritualität nicht zu trennen. Wer glaubt, nur die Hypnose allein einzusetzen wird
 schnell eines Besseren belehrt.
 
 Diese Ausbildung dient unter anderem auch dazu, wie Sie Ihren Klienten als Medium einsetzen, um seine Probleme
 effektiv zu lösen. Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine hohe spirituelle Weiterentwicklung des Therapeuten
 mit massiven Hintergrundinformationen für seine tägliche Arbeit und die damit verbundene Fragetechnik. Der Einsatz
 außergewöhnlicher "Werkzeuge und Wissen" ist absolut notwendig. Jede Hilfestellung durch den Therapeuten ist
 auch eine weiterer Entwicklungsschritt und Weiterkommen für ihn selbst.
 
 Wir, als Dozenten haben selbst die praktischen Erfahrungen in vielen, vielen Sitzungen gemacht. Ein gutes
 Hintergrundwissen schafft erst das Verständnis im Therapeuten, damit dieser überhaupt seine (n) Beruf (ung)
 ausüben kann.

Für weitergehende Informationen zur Ausbildung,
bitte auf den entsprechenden Seminartitel klicken.

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar